Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Spock
Physik » Schwingungen und Wellen » Lichtwellenlänge messen
Autor
Schule Lichtwellenlänge messen
mhipp
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 30.08.2018
Mitteilungen: 384
  Themenstart: 2021-12-02

Hallo zusammen! Wir sollen im Rahmen eines Praktikums auf möglichst viele verschiedene Weisen die Wellenlänge eines roten bzw grünen Lasers bestimmen. (Es geht um Interferenzversuche, wir haben ein Stativ, zwei verschiedene Gitter, die beiden Laser und Messgeräte wie Maßband/Geodreieck.) Wir haben bisher die Abstände benachbarter Maxima beim Interferenzmuster gemessen und außerdem anhand der Verhältnisse der Abstände und der bekannten Wellenlänge des roten Lasers auf die des grünen geschlossen. Was können wir noch alles machen? Danke schonmal für eure Ideen! Grüße! Max


Wahlurne Für mhipp bei den Matheplanet-Awards stimmen
   Profil
Caban
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 1981
Wohnort: Brennpunkt einer Parabel
  Beitrag No.1, eingetragen 2021-12-02

Hallo Ihr könntet beide Gitter verwenden. Aus der Veränderung der Maxmias könnt ihr die Wellenlänge berechnen. Die zweite Möglichkeit wäre die Entfernung Schirm Gitter zu variieren, dann kannst du den Abstand der Maximas erster Ordnung über dem Abstand auftragen und über den Anstieg die Wellenlänge berechnen. Gruß Caban


Wahlurne Für Caban bei den Matheplanet-Awards stimmen
   Profil
mhipp
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 30.08.2018
Mitteilungen: 384
  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2021-12-02

Danke für deine Antwort! Wie genau meinst du "beide Gitter verwenden"? Aufeinandergelegt, als Kreuzgitter?


Wahlurne Für mhipp bei den Matheplanet-Awards stimmen
   Profil
Caban
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 1981
Wohnort: Brennpunkt einer Parabel
  Beitrag No.3, eingetragen 2021-12-02

Hallo Nein, beide getrennt voneinander. Aus der Verschiebung der Maximas, kann man die Wellenlänge berechnen. Gruß Caban


Wahlurne Für Caban bei den Matheplanet-Awards stimmen
   Profil
mhipp
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 30.08.2018
Mitteilungen: 384
  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2021-12-02

Ist das nicht das, was wir schon gemacht haben? "anhand der Verhältnisse der Abstände und der bekannten Wellenlänge des roten Lasers auf die des grünen geschlossen."


Wahlurne Für mhipp bei den Matheplanet-Awards stimmen
   Profil
Caban
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 1981
Wohnort: Brennpunkt einer Parabel
  Beitrag No.5, eingetragen 2021-12-02

Hallo Nein, ich meine die Änderung der Abstände der Maximas erster Ordnung bei verschiedenen Gittern. Das ist etwas anderes. Ihr habt bei einem bestimmten Gittern die Maximas gemessen, das ist etwas anderes. Gruß Caban


Wahlurne Für Caban bei den Matheplanet-Awards stimmen
   Profil
OmmO
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.12.2006
Mitteilungen: 2311
Wohnort: Kiel
  Beitrag No.6, eingetragen 2021-12-03

Hi! Ihr könntet auch beide Laser auf ein Gitter so ausrichten, dass die Hauptmaxima deckungsgleich sind und dann mit dem zweiten Gitter dahinter herumspielen. Man kann dadurch die Wellenlängen nicht direkt bestimmen, aber vielleicht das Verhältnis, wenn man den Winkel zwischen den beiden Gittern betrachtet. Viele Grüße OmmO


Wahlurne Für OmmO bei den Matheplanet-Awards stimmen
   Profil
mhipp hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
mhipp wird per Mail über neue Antworten informiert.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]